beekeepers 2020 - Wie geht es weiter?

Wie viele Kunden unseres Ladengeschäftes bereits mitbekommen haben sind unsere Tage in der Rhenaniastraße in Berlin-Spandau gezählt. Das Gelände ist für den Wohnungsbau vorgesehen und unsere Mietverträge wurden gekündigt.
Die gute Nachricht: Die Gewobag hat uns eine Verlängerung bis Ende Juni diesen Jahres gewährt.
Bis ca. Mitte Juni kann man in unserem Laden in Spandau also wie gewohnt einkaufen. Wann genau wir dort dann umzugsbedingt schließen werden geben wir rechtzeitig bekannt.

Weiter geht es danach in Berlin und Kremmen.

In Berlin wird es weiterhin ein - dann etwas kleineres - Ladengeschäft geben.
Einen geeigneten Standort haben wir unweit unseres jetzigen Ladens in Aussicht, sind aber momentan noch in den Verhandlungen mit dem Vermieter.

Unser Hauptstandort mit Lager, Verkauf und weiteren Angeboten wird dann in Kremmen entstehen.
Das Objekt - ein ehemaliger Aldi-Markt - ist ideal für unsere Vorhaben geeignet. Hier können wir nun auch Pläne umsetzen, die sich in Berlin bisher nicht realisieren ließen. So soll ein Bienenlehrpfad und eine Schauimkerei entstehen, längerfristig geplant sind ein Café, ein themenbezogener Spielplatz und vieles mehr.
Zudem besticht der Standort mit seiner attraktiven Lage direkt gegenüber dem bekannten Spargelhof Kremmen und dem denkmalgeschützten Kremmener Scheunenviertel.

Ein erstes Projekt mit unseren neuen Nachbarn, dem Spargelhof und der Bäckerei Plentz wurde schon gestartet, wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Vorhaben.

Über unsere Pläne in Kremmen berichtete kürzlich auch Marco Winkler vom Oranienburger Generalanzeiger.

Zum Artikel vom 09.01.2020

Imker und Unternehmer: Marco Skala freut sich über die Unterstützung aus Kremmen. Bürgermeister Sebastian Busse (CDU) ist ebenso begeistert wie die Bäckerei Plentz und der Spargelhof. Erste gemeinsame Projekte werden verwirklicht.

Unternehmer und Imker: Marco Skala freut sich über die Unterstützung aus Kremmen. Bürgermeister Sebastian Busse (CDU) ist ebenso begeistert wie die Bäckerei Plentz und der Spargelhof. Erste gemeinsame Projekte werden verwirklicht. © Foto: Marco Winkler

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular

Persönliche Beratung
030 60058230